Ist es in Ordnung, nur ein Hörgerät zu tragen?


Obwohl moderne Hörgeräte äußerst ergonomisch und diskret sind, empfinden manche Menschen sie immer noch als störend und unangenehm. Deshalb entscheiden sie sich für ein Hörgerät anstelle von zwei. Aber ist das eine gute Idee? Einerseits können Sie Ihr Gehör auch ohne ein zusätzliches Gerät verbessern, aber es gibt sehr gute Gründe, warum ein Hörgerät in beiden Ohren besser für Ihr Gehör und Ihre Lebensqualität insgesamt ist. Die besten Hörgeräte erhalten Sie bei Hör Gut.

Bessere Klanglokalisierung

Ob Sie sich für ein oder zwei Hörgeräte entscheiden, hängt vom Ausmaß Ihres Hörverlusts und Ihren persönlichen Vorlieben ab. Viele Menschen kommen mit nur einem Hörgerät gut zurecht, aber oft werden zwei Hörgeräte empfohlen. Zum einen können Sie mit zwei Hörgeräten besser lokalisieren. Dies bezieht sich auf die Geräusche, die Sie in Ihrer Umgebung wahrnehmen können. Unser Gehirn ist so konzipiert, dass es Schallinformationen von beiden Ohren aufnimmt. Wenn also eines besser funktioniert als das andere, kann das zu Problemen führen.

Wenn Sie Hörgeräte in beiden Ohren tragen, verbessert sich diese Lokalisierung. So können Sie den Sprecher und die Richtung des Schalls leichter bestimmen. Es hilft Ihnen auch, die Richtung des Verkehrs auf der Straße zu erkennen, was für Ihre persönliche Sicherheit wichtig ist.

Verbessertes Hören bei Hintergrundgeräuschen

In der Regel nutzt das Gehirn beide Ohren, um die Richtung von Sprache und die Art der Sprache zu bestimmen. Es neigt dazu, beide Ohren zu benutzen, um die Zielsprache von den Hintergrundgeräuschen zu trennen. Dies ist bei alltäglichen Gesprächen und in formellen Situationen nützlich. Wenn Sie nur ein Hörgerät zur Verfügung haben, ist es schwieriger, die Hintergrundgeräusche herauszufiltern und die Zielsprache klar zu hören. Auch wenn Sie auf dem schwächeren Ohr ein Hörgerät tragen, kann es also sein, dass Sie nur mit Mühe verstehen, was gesagt wird. Neben der Fähigkeit des Gehirns, Sprache von Hintergrundgeräuschen zu trennen, wenn man zwei Hörgeräte trägt, verfügen viele Hörgeräte über Funktionen, die Hintergrundgeräusche automatisch reduzieren. Diese Funktionen funktionieren jedoch nur im Paarbetrieb.

Reduzierter Tinnitus

Tinnitus ist eine Hörstörung, bei der eine Person ein Klingeln in ihrem Ohr hört. Das Klingeln kann niederfrequent und unbedeutend sein, aber auch stärker ausfallen. Es kann vorübergehend oder dauerhaft sein. Unabhängig davon, welche Art von Tinnitus Sie haben, kann ein Hörgerät helfen.

Viele Menschen können ihre Tinnitus-Symptome mit einem Hörgerät lindern. Ein Hörgerät kann dafür sorgen, dass das Klingeln in Ihren Ohren weniger stark wahrgenommen wird. Außerdem können sie Hintergrundgeräusche, die den Tinnitus verstärken, wirksam ausblenden. Während die Verwendung eines Hörgeräts auf einem Ohr die Tinnitus-Symptome auf dieser Seite verhindern kann, werden Sie die Symptome auf dem anderen Ohr weiterhin wahrnehmen können. Wenn Sie sich mit einem Hörgerät von Tinnitus befreien wollen, sollten Sie es am besten in beiden Ohren benutzen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.